Sonnenschutz – 2019 – Vive Sana – Daily Protezione SPF 30 – Kimberly Sayer – Ultra Light Facial Moisturizer SPF 30 – Speick Sun – Sonnenmilch SPF 20 und Sonnencreme SPF 50 – Salt&Stone – Face Stick SPF 50

Das ewige Thema … jedes Frühjahr kommt die Frage nach dem idealen Sonnenschutz auf.

Für mich ist dieses Thema jeden Tag relevant.

Ich nutze jeden Tag für das Gesicht, Hals und Dekolleté Sonnencreme um meine Haut vor allem vor UVA Strahlen zu schützen, welche zum größten Teil für die vorzeitige Hautalterung verantwortlich sind.

Natürlich ist nicht nur die Sonne für vorzeitige Hautalterung verantwortlich, sondern auch die Genetik, Ernährung und die generelle Lebensführung.

Wieso jeden Tag Sonnenschutz?

Die UVA Strahlung, welche die Haut in den Tiefen schädigt, ist jeden Tag vorhanden.

Die UVB Strahlung ist für die Bräune oder eben auch Sonnenbrand verantwortlich. Da dieser meist in den Sommermonaten eintritt, wird oft gedacht man bräuchte in den anderen Monaten keinen Schutz, da man eben nicht sofort Schädigungen oder Veränderungen auf Grund von UVA Strahlung sieht.

Die Schäden die UVA Strahlung anrichtet wird man erst im Laufe der Zeit entdecken, da die Strahlen tief in die Haut eindringen. Zu diesen Schäden gehören Pigmentverschiebungen, Verlust von Collagen und daher Straffheit der Haut.

Beide Strahlungsarten tragen zur Entstehung von Hautkrebs bei. Diese Rate steigt jährlich an.

Die Texturen werden jedes Jahr besser und feiner.

Heute stelle ich euch hier meine Favoriten vor. Dabei habe ich auch versucht verschiedene Preiskategorien zu berücksichtigen.

Wichtig ist folgendes: Wem teuere Sonnencreme zu ‚gut‘ für jeden Tag ist, sollte sich nicht die teure Creme zulegen. Man muss die richtige Menge auftragen um den richtigen Schutz zu erreichen. Mit einer hauchdünnen Schicht der Luxus Sonnencreme ist einem nicht geholfen. Dann greif lieber zu einer günstigen, die du dir täglich leisten kannst.

Wichtig:

1. richtige Auftragsmenge

2. Serum mit Antioxidantien als erste Schicht auftragen

3. Regelmäßig nachcremen

4. Keine phototoxische Öle tagsüber verwenden

5. Keine Nanopartikel

6. Konzentration der aktiven Stoffe: Zink Dioxide und Titanium Dioxide

Zu Punkt 1: Menge

Es gibt eine Faustformel die besagt, dass man ca 1,4 ml Sonnenschutz für das Gesicht benötigt.

Dazu gibt es auch interessante Videos bei YouTube die diese Zahl überprüfen( zB Labmuffinbeautyscience, sie ist Chemikerin).

Je nach Größe des Gesichts variiert die benötigte Portion, meist zwischen 1,25 und 1,4 ml.

Also schön großzügig auftragen, damit die Haut auch wirklich geschützt ist.

Zu Punkt 2: Antioxidantien

Ganz simpel und grob erklärt:

Mineralische Filter spiegeln die Sonne auf der Haut, jedoch werden die Strahlen auf der Haut auch in Wärme umgewandelt. Dadurch entstehen freie Radikale. Diese freien Radikale lassen die Haut vorzeitig altern.

Nun sagt man, dass Antioxidantien in der Hautpflege diese freien Radikale ruhig stellen und unschädlich machen.

Antioxidantien kann man durch Nahrung aufnehmen oder äußerlich hinzufügen.

Auslöser für freie Radikale sind:

⁃ UV Strahlung

⁃ Rauchen

⁃ Alkoholkonsum

⁃ Stress

⁃ Schlafmangel

⁃ Luftverschmutzung

Es gibt Sonnencremes die schon viele Antioxidantien enthalten und damit sehr praktisch sind, da man nicht unbedingt vorher ein Serum auftragen muss.

Also entweder eine Sonnencreme mit Antioxidantien oder ein Serum mit Antioxidantien vor der Sonnencreme auftragen um perfekt geschützt zu sein.

Zu Punkt 3: Nachcremen

Ich denke auch das wird nichts Neues sein: alle 2 Stunden beim Sonnenbaden eincremen und ca. 2-3 mal an einem normalen Bürotag. In der Heuschnupfen Saison putzt man sich gerne öfter die Nase .. so rubbelt man sich zB. die Sonnencreme jedesmal runter und der Schutz ist weg.

Zu Punkt 4: Phototoxisch wirkende Öle

Diese Öle können auf der Haut mit der Sonne reagieren und zum Beispiel zu Pigmentflecken und im schlimmsten Fall zu Verbrennungen führen.

Ich habe diese tolle Liste gefunden, welche anzeigt ab welcher Konzentration folgende Öle phototoxisch wirken:

Angelica archangelica Angelikawurzel 0,78%

Citrus bergamia Bergamotte 0,4%

Citrus aurantifolia Limette 0,7%

Citrus aurantium Bitterorange 1,4%

Citrus limon Zitrone 2%

Citrus paradisi Grapefruit 4%

Cuminum cyminum Kreuzkümmel 0,4%

Levisticum officinale Liebstöckel

Lippia citriodora Zitronenverbene

Petrosellinum sativum Petersilie

Ruta graveolens Raute 0,78%

Tagetes tenuifolia Tagetes 0,05%

(Quelle weiter unten)

Ich würde dazu raten diese Werte nicht zu überschreiten, gerade nicht in den Sommermonaten wo die Strahlung am stärksten ist.

Zu Punkt 5: Nanopartikel

Nanopartikel dringen wohl durch die Haut und gelangen in den Blutkreislauf und damit überall in den Körper. Wie sich dies auswirkt, ist noch nicht umfassend erforscht. Daher kann ich hier nicht sagen, wie sich diese Partikel wirklich auswirken können.

Um mögliche Folgen zu vermeiden sollte man auf „Non Nano“ achten. Das heißt aber auch, dass die Partikel von Zink und Titanium Dioxide größer sind als seine Nano Geschwister. Daher sind Cremes ohne Nanopartikel dicker, pastiger und weißer.

Zu Punkt 6: Konzentration der aktiven Wirkstoffe

Wichtig ist auch zu schauen, wie hoch der prozentuale Anteil von Zink und Titanium Dioxide im Produkt ist.

Desto höher, desto besser der Schutz. Die meisten Cremes liegen zwischen 14-19%.

Zudem ist Zink Dioxide besser im blocken der UVA Strahlen als Titanium Dioxide. Daher sollte man auf eine Mischung oder Zink Dioxide alleine setzen.

Ein negativ Beispiel für mich ist der ‚Hynt‘ Sun Prep SPF 25. Dieser enthält nur 9% Titanium Dioxide und wird als ‚Primer‘ sowieso nur dünn aufgetragen. Als zusätzliche Schicht ist der Primer bestimmt toll, aber als alleinigen Sonnenschutz würde ich ihn nicht empfehlen.

Hier kommen nun meine aktuellen Sonnenschutz Empfehlungen, alle sind ‚Reef Safe‘ und enthalten keine Nanopartikel:

Speick Sun – Sonnenmilch SPF 20 – Körper

Marke: Speick Sun

Größe: 150 ml

Preis: 16,99 €

%- Höhe des Sonnenschutzfilters: keine Angabe von Speick, auch nicht auf Nachfrage

Hauttypen: alle, die Lotion ist leicht und wirkt schnell samtig / matt, für sehr trockene Haut kann die Lotion zu leicht sein

Was sagt die Marke dazu?:

100% natürlich-mineralischer Sonnenschutz auf Basis von Zinkoxid. Frei von Aluminium und Parfüm. Zuverlässiger Sofortschutz vor UVA- und UVB-Strahlung mit wasserfester Wirkung. Zieht leicht ein und hinterlässt keine weißen Rückstände auf der Haut. Mittlerer Sonnenschutz, geeignet für dunkle Hauttypen oder vorgebräunte Haut. Anwendung bei normaler Sonneneinwirkung.

Was sage ich dazu?:

Eine tolle leichte Sonnenlotion die schnell einzieht. Die Konsistenz ist wie eine flüssige Bodylotion, nicht zu dick und lässt sich sehr einfach verteilen.

Sie hinterlässt keinen weißen Film.

Die wird schnell matt auf der Haut und klebt 0%. Bis jetzt hat sie keine Flecken hinterlassen, jedoch werde ich hier noch mal ein Update nach meinem Strandurlaub posten!

Inhaltsstoffe:

Aqua, Zinc Oxide, Coco-Caprylate, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Hydroxystearic/Linolenic/Oleic Polyglycerides, Brassica Campestris/Aleurites Fordi Oil Copolymer, Cetearyl Alcohol, Polyhydroxystearic Acid, Brassica Campestris/Aleurites Fordi Oil Copolymer, Glyceryl Stearate, Silybum Marianum Ethyl Ester, Linoleic Acid, Poria Cocos Extract, Phragmites Kharka Extract, Beta Vulgaris Root Extract, Hydrolyzed Corn Starch, Valeriana Celtica Extract, Perilla Frutescens Leaf Extract, Punica Granatum Flower Extract, Terminalia Ferdinandiana Fruit Extract, Tocopherol, Sodium Polyphosphate, Xanthan Gum , Sodium Stearoyl Lactylate, Sorbitan Caprylate, Benzyl Alcohol

Speick Sun – Sonnencreme SPF 50

Marke: Speick Sun

Größe: 60 ml

Preis: 15,99 €

%- Höhe des Sonnenschutzfilters: keine Angabe von Speick, auch nicht auf Nachfrage

Hauttypen: Mischhaut bis Trocken, sensible Haut

Was sagt die Marke dazu?:

100% natürlich-mineralischer Sonnenschutz auf Basis von Zinkoxid. Frei von Aluminium und Parfüm. Zuverlässiger Sofortschutz vor UVA- und UVB-Strahlung mit wasserfester Wirkung. Zieht leicht ein und hinterlässt keine weißen Rückstände auf der Haut. Sehr hoher Lichtschutz. Besonders für sonnenempfindliche Personen und Kinder geeignet. Auch bei hoher UV-Belastung, wie z.B. im Gebirge. Gut auch als Lichtschutz für die empfindliche Lippenpartie geeignet.

Was sage ich dazu?:

Diese Sonnencreme wirkt sehr dick.

Hier gibt es folgenden Trick:

Massiere die Packung kurz vor der Entnahme und gebe die Creme erst auf die Finger. Dort reibe ich sie dann auch kurz weich und trage sie dann auf. So lässt sich sich leicht verteilen und zieht auch super weg. Ich habe keinen weißen Film auf der Haut, dunklere Hauttypen könnten einen minimalen Schleier feststellen. Die Creme ist reichhaltig aber reizt meine Haut nicht. Auch Unreinheiten werden nicht erhöht.

Ich pudere an einem Arbeitstag kurz über die Sonnencreme, damit sie wirklich matt wird.

Inhaltsstoffe:

Aqua, Zinc Oxide, Caprylic/Capric Triglyceride, Coco-Caprylate, Oryzanol, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Polyhydroxystearic Acid, Brassica Campestris/Aleurites Fordi Oil Copolymer, Glyceryl Stearate, Silybum Marianum Ethyl Ester, Linoleic Acid, Linolenic Acid, Poria Cocos Extract, Phragmites Kharka Extract, Beta Vulgaris Root Extract, Hydrolyzed Corn Starch, Valeriana Celtica Extract, Perilla Frutescens Leaf Extract, Punica Granatum Flower Extract, Terminalia Ferdinandiana Fruit Extract, Tocopherol, Sodium Polyphosphate, Xanthan Gum, Sodium Stearoyl Lactylate, Sorbitan Caprylate, Benzyl Alcohol

Links: Speick Lotion SPF 20 Rechts: Speick Creme SPF 50

Kimberly Sayer Ultra Light Facial Moisturizer SPF 30

Marke: Kimberly Sayer of London

Größe: 120 ml

Preis: 39,95 €

%- Höhe des Sonnenschutzfilters: 10% Zinkoxide, 6% Titaniumdioxide

Hauttypen: unreine Haut, Mischhaut

Was sagt die Marke dazu?:

zieht schnell ein, verstopft die Poren nicht und verhindert die Entstehung von Hautunreinheiten. Zitronenöl entgiftet die Haut, reduziert die Talgproduktion und trocknet Akne und Pickel aus. Enthält natürliche UV Filter, die die Haut vor zuviel schädlicher Sonneneinstrahlung (UVA/UVB) schützen. Ideal als Make-up-Unterlage.

Was sage ich dazu?:

Die Aussagen oben stimmen. Unreinheiten werden nicht gereizt und neue kommen nicht hervor. Das Finish ist sehr matt, daher würde ich trockene Hauttypen diese super leichte Lotion nicht empfehlen. Da könnte es zu trocken wirken. Es ist möglich vorher ein Gesichtsöl aufzuragen und einziehen zu lassen, um dann die Lotion darüber aufzutragen.

Dies ist die leichteste Lotion die ich in der Naturkosmetik in der Hand hatte.

Ich schichte 2 Lagen mit je 3 Pumpstößen für mein Gesicht und meinen Hals.

Es gibt keinen weißen Schleier, die Lotion zieht sofort ein.

Sie enthält unter 1% Zitronenöl: Laut Tabellen wirkt Zitronenöl erst ab 2% phototoxisch, daher sollte es hier keinerlei Probleme geben, so auch die Aussage von Kimberly Sayer.

Inhaltsstoffe:

Deionized Water (Aqua), Zinc Oxide (Mineral Sunblock),Titanium Dioxide (Mineral Sunblock), Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Lecithin, Carthamus Tinctorius (Safflower) Seed Oil, Emulsifying Wax (Vegetable), Glycerin, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Aloe Barbadensis (Aloe Vera) Leaf Juice, Sea Algae Extract, Citrus Limonum (Lemon) Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Camellia Sinensis Leaf Extract (Green) Tea, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Tocopheryl Acetate (Vitamin-E), Eucalyptus Globulus Leaf Oil, Xanthan Gum (Vegetable), Benzyl Alcohol (Plant Alcohol Preservative)

Vive Sana – Daily Protezione SPF 30

Marke: Vive Sana

Größe: 59 ml

Preis: 69,00 €

%- Höhe des Sonnenschutzfilters: 17,5 % Zinkoxide

Hauttypen: leicht getönt, Mischhaut und trockene bis sehr trockene Hauttypen

Was sagt die Marke dazu?:

Daily Protezione ist eine extrem feuchtigkeitsspendende, wasserfreie und antioxidantien-reiche Bio-LSF 30 Gesichtscreme. Die bemerkenswerten natürlichen und biologischen Inhaltsstoffe unterstützen eine gesunde und dauerhaft schöne Haut.

Daily Protezione hat eine transparente, leicht getönte, semi-matte Oberfläche, auf die du auch andere Produkte auftragen kannst. Es macht die Haut weich, glatt und verjüngt. Deswegen ist es ideal bei trockenen Bedingungen, zur Bekämpfung von Umweltverschmutzung und anderen Stressfaktoren. Aber auch bei einem aktiven Lebensstil oder empfindlicher Haut – und für diejenigen, die gleichzeitig eine genährte Haut und einen starken UV-Schutz wünschen.

Was sage ich dazu?:

Tolle Inhaltsstoffe mit Antioxidantien. Die Formel ist wasserfrei und trägt sich sehr samtig auf. Die Creme ist von mittlerer Dicke und lässt sich leicht verteilen. Die Creme hinterlässt keinen weißen Schleier, ist leicht getönt und gibt einen Glow.

Ich trage darunter nur ein Hydrolat und ein Serum auf, kein Gesichtsöl. Für meine Haut ist die Kombination mit einem Gesichtsöl zu viel.

Auch bei dem Preis sollte man dran denken genug aufzutragen. Mein Gesicht hat einen starken Glow nach dem Auftrag, der dezent abflacht, wenn die Creme einzieht. Wirklich matt wird die Creme bei mir nicht, der glow gefällt mir jedoch. Man muss aber bedenken, dass man eben morgens warten muss, bis die Creme ein wenig eingezogen ist, sonst ist ein Make Up danach unmöglich.

Ich fühle mich umfassend geschützt mit Sonnencreme. Sie hinterlässt babyzarte Haut. Für trockene und reife Haut wird diese Creme ein Segen sein!

Derzeit nutze ich sie jeden Tag wie folgt:

⁃ Reinigung, Hydrolat, Serum, Vive Sana Creme, (+ je nach Sonne Salt&Stone Spf 50 Stick um die Augenpartie), Concealer (nur da wo man ihn braucht), 100% Pure Bamboo Blur Powder, Mascara und Augenbrauen

Inhaltsstoffe:

Carthamus Tinctorius (Safflower) Seed Oil*, Zinc Oxide, Cera Alba (Beeswax)*, Helianthius Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Argania Spinosa Kernel Oil*, Rubus Idaeus (Rasberry) Seed Oil*, Persea Gratissima (Avocado) Oil*, Camellia Sinensis (Green Tea) Seed Oil*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil*, Glycerin*, Tocopherol, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Wax*, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Haematococcus Pluvialis Extract, Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract, CI 77492 (Iron Oxide Yellow), CI 77491 (Iron Oxide Red), CI 77499 (Iron Oxides Black)

*Bio

Vive Sana aufgetupft
Vive Sana verteilt

Zum Nachcremen tagsüber ist ein getönter Stick super.

Ich kann den Salt&Stone SPF 50 Face Stick nur empfehlen. Diesen trage ich zudem immer auf Pigmentverschiebungen sowie Pickelmale auf, damit die Sonne sie nicht weiter verdunkelt.

Der Stick hat tolle Inhaltsstoffe, ist pflegend, hält gut und hat eine schöne Tönung für helle Haut. Unter den Augen ist er auch ein toller Aufheller/ Concealer.

Marke: Salt&Stone

Größe: 15 gr

Preis: 19,90 €

%- Höhe des Sonnenschutzfilters: 22,5% Zinkoxide

Hauttypen: getönter Stick, helle Hauttypen, für alle Hauttypen geeignet.

Was sagt die Marke dazu?:

This all natural, organic formula provides broad-spectrum protection that glides on smoothly with a natural tint to enhance your skin tone. Formulated to be at least 80 minutes water resistant and reef safe, this SPF 50 face stick becomes stronger as it comes into contact with water or perspiration. Jojoba, Sunflower and Vitamin E oils help moisturize and protect skin.

Key Ingredients:

• Non-Nano Zinc Oxide: Broad spectrum physical sunscreen with anti-irritating properties

• Sunflower Oil: Nourishes damaged or irritated skin 

• Carnauba Wax: Waterproof protection

• Vitamin E: Antioxidant, photo protection against UVB rays

*Water Resistant (80 Min) *Broad Spectrum *Reef Safe *Made in the USA *Cruelty Free

Was sage ich dazu?:

Ich trage den Stick am liebsten um die komplette Augenpartie auf, sowie der Nase und dem Kinn, zusätzlich zu der SPF 30 Creme die ich vorher Aufträge.

Ich habe den Stick auch auf unreine Hautpartien aufgetragen, damit möglich Pickelmale nicht durch die Sonne dunkler werden. Es klappt wunderbar! Der Stick ist cremig, glänzt anfangs leicht, wirkt aber nicht fettig. Er hält gut auf der Haut und auch unter den Augen. Selbst mein Ere Perez Concealer hält perfekt darauf!

Mir sehr heller Haut wirkt der Stick unter den Augen wie ein Highlighter, einfach perfekt.

2 mal über die Haut gefahren vs. 1 mal

Sehr sanft verrieben

Inhaltsstoffe:

Non-Nano Zinc Oxide 22.5%, Helianthus Annuss (Sunflower) Oil*, Cocos Nucifera (Coconut) Oil*, Cera Alba (Beeswax)*, Butyrospermum Parkii, (Shea Butter)*, Silica, Copernicia Prunifera (Carnauba) Wax*, Theobroma Cacao (Cocoa) Butter*, Mica, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Oil*, Vitamin E, Iron Oxide. *Certified Organic

Weiterer Sonnenschutz:

⁃ Hüte mit SPF zB. von Seeberger

⁃ Tücher mit SPF zB. von Sterntaler, Jak-O. Ich habe ein Tuch von Sterntaler welches ich mit in den Urlaub nehme. Super für die Schultern oder auch um es auf das Gesicht zu legen, wenn man zu sehr in der Sonne liegt.

⁃ Bekleidung mit SPF zB. Coolibar

Du möchtest das dein Sonnenschutz absolut matt ist?

Dann lass den Sonnenschutz einwirken und trage dann tupfend den 100%Pure Bamboo Blur Powder auf.

Voila, ein super mattes Gesicht.

Ich denke, ich werde noch von Salt&Stone SPF 30 besorgen, da ich hier weiß, dass der Zinkoxide Anteil bei 20% liegt. Gerade im Sommerurlaub sollte man auf guten Schutz achten.

Da Speick keine Aussage zu dem Zinkoxide Anteil macht, bin ich dahingehend ehrlich gesagt etwas verwirrt. Alle anderen Marken geben frei an, wie hoch der Anteil ist. Wieso hier so ein Mysterium um den Anteil gemacht wird, kann ich mir nicht erklären.

ACHTUNG Nachtrag 26.06.2019: Laut Stiftung Warentest (07/2019) hat der SPF 30 von Speick nicht den Wert von 30 erreicht. Daher wurde er mit Mangelhaft bewertet!

Allerdings hat nun Speick daraufhin die Ergebnisse deren Test veröffentlicht.

Schaut dazu gerne hier vorbei: Link

Ich würde mich freuen, etwas über eure Sonnenschutz Favoriten zu hören!

Liebe Grüße

Nadine

Hinweis: Bis auf das Kimberly Sayer Produkt habe ich alles selbst gekauft! Das Kimberly Sayer Ultra Light Fluid ist ein PR Sample von flowing cosmetics. Vielen Dank dafür! 💕

Quellen (Auszug):

https://www.krebsinformationsdienst.de/wegweiser/iblatt/iblatt-uv-sonnenschutz.pdf

https://www.krebshilfe.de/fileadmin/Downloads/PDFs/hintergrundinfosfuerlehrer_sonnenschutz.pdf

http://ec.europa.eu/health/scientific_committees/opinions_layman/zinc-oxide/en/index.htm

http://www.aetherische-oele.net/aetherische-oele/Phototoxische-oele.shtml

https://www.aroma1x1.com/phototoxische-aetherische-oele/

https://aromapraxis.de/aroma-schule/aetherische-oele/anwendung-aetherische-oele/kontraindikation/photosensibilisierung/

https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/bewusst-leben/sonne-und-freizeit/sonnenschutz.html

https://www.dr-jetskeultee.de/blog/wie-sicher-sind-zinkoxid-und-titandioxid/

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Zinc_oxide

https://www.skincancer.org/skin-cancer-information/ask-the-experts/how-much-sunscreen-should-i-be-using-on-my-face-and-body

https://theskincareedit.com/.amp/2017/06/19/zinc-sunscreen-for-face


Ein Gedanke zu “Sonnenschutz – 2019 – Vive Sana – Daily Protezione SPF 30 – Kimberly Sayer – Ultra Light Facial Moisturizer SPF 30 – Speick Sun – Sonnenmilch SPF 20 und Sonnencreme SPF 50 – Salt&Stone – Face Stick SPF 50

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s