Im Urlaub mit I+M Sun Protect Sonnencreme Gesicht und Sonnenmilch LSF 30 – Review – Test – Werbung

Hier geht es nun weiter mit dem Thema Sonnencreme!

Diesmal mit einem sehr aussagekräftigen Test unter realen Urlaubsbedingungen.

Ich habe die beiden neuen Sonnencremes von I+M mit in meinen Fuerteventura Urlaub genommen.

Vor Ort lagen die Temperaturen zwischen 25-29 Grad, intensive Sonneneinstrahlung mit UV Index 11.

Durch den Wind war die Wärme gut auszuhalten. Auch wenn die Gradzahl nicht sehr hoch erscheint, durch die intensive Sonneneinstrahlung war es sehr warm.

Am ersten Tag habe ich es mit der Speick SPF 50 probiert. Leider ist mir dieser in der Hitze das Gesicht heruntergelaufen. Die Creme war wohl einfach zu reichhaltig. (Mehr zu Speick Link)

Daher habe ich dann sofort auf die I+M umgeschwenkt und war froh diese dabei gehabt zu haben.

Was soll der Sonnenschutz alles können?:

⁃ Vor der Sonne schützen!

⁃ Breitband Filter durch Zinkoxide und Titanium Dioxide

⁃ Wasserfest sein

⁃ Vor Blue Light schützen (blaues Licht, damit sind die Strahlen unserer elektronischen Geräte gemeint)

⁃ Keine Nanopartikel

⁃ Korallenfreundlich

⁃ Vegan!

Sun Protect Sonnencreme Gesicht SPF 30

Größe: 50 ml

Preis: 16,90€

Inhaltsstoffe:

AQUA, HELIANTHUS ANNUUS HYBRID OIL* (SONNENBLUME*), ZINC OXIDE (NON-NANO), CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, OLUS OIL, COCONUT ALKANES, POLYGLYCERYL-3 POLYRICINOLEATE, TITANIUM DIOXIDE (NON-NANO), SORBITAN OLIVATE, POLYGLYCERYL-2 SESQUIOLEATE, BUDDLEJA OFFICINALIS FLOWER EXTRACT (SCHMETTERLINGSFLIEDER), TOCOPHEROL (VITAMIN E), SILICA, HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL (SONNENBLUME), SODIUM CHLORIDE, COCO-CAPRYLATE/CAPRATE, PROPANEDIOL, SODIUM BENZOATE, MAGNESIUM SULFATE, POTASSIUM SORBATE, CITRIC ACID, PARFUM***, CITRAL**, LIMONENE**, LINALOOL**
* kontrolliert biologisch / organic agriculture
** aus ätherischen Ölen / from natural essential oils
*** natürliche Duftmischung / natural parfum

Sun Protect Sonnenmilch SPF 30

Größe: 100 ml

Preis: 12,90€

Inhaltsstoffe:

AQUA, ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE* (ALOE VERA*), COCONUT ALKANE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDES, TITANIUM DIOXIDE (NON-NANO), ZINC OXIDE (NON-NANO), POLYGLYCERYL-2-DIPOLYHYDROXYSTEARATE, SORBITAN OLIVATE, POLYGLYCERYL-3 DIISOSTEARATE, HELIANTHUS ANNUS HYBRID OIL* (SONNENBLUME*), BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER (SHEABUTTER), ALCOHOL DENAT.*, COCO – CAPRYLATE/CAPRATE, STEARIC ACID, ALUMINA, POLYGLYCERYL-3 POLYRICINOLEATE, SIMMONDSIA CHINENSIS SEED OIL* (JOJOBA*), BETAINE, BISABOLOL, TOCOPHEROL (VITAMIN E), DAUCUS CAROTA SATAVIA EXTRACT* (KAROTTE*), HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL (SONNENBLUME), PARFUM***, CITRAL**, LIMONENE**, LINALOOL**
* kontrolliert biologisch / organic agriculture
** aus ätherischen Ölen / from natural essential oils
*** natürliche Duftmischung / natural parfum
100% natürlicher Ursprung im Gesamtprodukt

Konsistenz:

Die Cremes sind dicht, aber leicht zu verteilen.

Die Creme fürs Gesicht hat eine festere Zusammensetzung als die für den Körper.

Insgesamt scheint die Körpermilch etwas leichter zu sein.

Der Duft ist frisch, zitrisch, erfrischend und dezent. Nach dem Auftrag verfliegt der Duft. Während des Auftragens erinnert die Lotion an den Urlaub. Sehr angenehm und man freut sich aufs Eincremen.

Die Milch und die Creme hinterlassen beide einen sehr leichten weißen Schleier.

Der Schleier verblasst mit der Einwirkzeit.

Hier sind ein paar Fotos der aufgetragenen Creme:

Links: Milch / Rechts: Creme Gesicht
Creme verteilt, Bild sofort danach erstellt

Haltbarkeit:

Laut Hersteller sind die Cremes wasserfest. Ich habe keine 80 Minuten im Pool verbracht, aber selbst beim Duschen musste ich nachhelfen um die Cremes zu entfernen.

Um beim Duschen die Sonnencreme zu entfernen empfehle ich ein ölhaltiges Duschgel oder ein Duschöl. So geht jede Naturkosmetik Sonnencreme ohne Rückstände und ohne rubbeln ab!

Tipp: Im Gesicht geht die Sonnencreme mit Waschgel in Kombination mit der Foreo Gesichtsbürste ohne Mühe ab! (Link Review).

Was ich absolut super fand: selbst beim Schwitzen hielt die Sonnencreme auf der Haut. Sie lief nicht in die Augen und juckte auch nicht, was bei mir manchmal vorkommen kann.

Ergiebigkeit:

Weniger ist bei Sonnenschutz nicht mehr!

Immer schön dick eincremen und auch alle 2-3 Stunden nachcremen.

Ich habe in den 11 Tagen circa eine Sonnenmilch verbraucht und circa eine halbe Sonnencreme Gesicht.

Für mich ist daher das Preis- Leistungsverhältnis vollkommen okay.

Schließlich handelt es sich hier um Naturkosmetik. Da liegt I+M mit ihren Preisen im unteren Mittelfeld der Preise.

Sonnenschutz:

11 Tage Sonne pur auf Fuerteventura: kein Sonnenbrand und keinerlei Rötungen.

Was soll ich mehr dazu sagen?

Ich lag natürlich nicht bratend in der Sonne.

Für mich gilt im Urlaub folgendes: Platz im Schatten, Sonnenhut und Sonnenbrille.

Drei mal lag ich für circa 30 Minuten in der prallen Sonne. Jedoch ist auch da keine Rötung aufgetaucht.

Mein Gesicht halte ich allerdings immer aus der prallen Sonne raus!

Zusätzlich habe ich im Urlaub um die Augen und auf der Oberlippe den Salt&Stone SPF 50 Stick (Link Review).

Ich neige dazu auf Grund der Sonne Melasma zu bekommen, daher bin ich da immer sehr vorsichtig.

Für mich bekommt der Sonnenschutz von I+M eine klare Empfehlung.

Hast du schon Erfahrungen mit der neuen Sun Protect Linie von I+M gemacht?

Liebe Grüße

Nadine

[ Unbezahlte Werbung durch Markennennung/ PR Sample. Vielen Dank für die Zusendung der Produkte an I+M Berlin. Der Artikel spiegelt alleine meine Meinung wider. ]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s