Beautypress Green Cosmetics Event 29.06.2019 im Le Panther Frankfurt

Für mich ging es am Samstag sehr früh los. Business Trolley an der Hand, Handtasche um die Schulter. Rein in den ICE und auf nach Frankfurt zum Green Cosmetics Event von Beautypress.

Beautypress ist ein PR-Portal im Bereich Kosmetik und in Deutschland das Größte. Wenn man dort Mitglied ist bekommt man immer die neuesten Kosmetik-News u.a. via Newsletter.  

Ich habe mich sehr über die Einladung gefreut, da an diesem Event interessante Marken teilnahmen. 50 Influencer und Blogger wurden zu diesem Event eingeladen.

Daher an dieser Stelle: lieben Dank für die Einladung.

Das Event fand im Le Panther statt. Das Le Panther ist eine alte Jugendstilvilla inmitten eines Parks. Die Villa mit Terrasse und Außenbereich war sehr einladend gestaltet.

Diesen Deko Gorilla hätte ich am liebsten mitgenommen.

Draußen luden viele Sitzmöglichkeiten zum Entspannen ein. Die Atmosphäre war locker und freundlich. Die ersten Blogger und Influencer trafen früh ein und man traf sich vor dem Start des Events auf der Terrasse.

Der Empfang war freundlich und man fühlte sich geschätzt und willkommen. 

Das Le Panther ist innen dunkel angestrichen und hat einen warmen Holzfußboden. Das hier eigentlich Parties in der Jugendstilvilla mit Club- Atmosphäre stattfinden fühlte man sofort. Der Raum war nicht riesig, bot aber genug Platz für die ausstellenden Marken.

Bei diesem Event waren folgende Marken vertreten: alverde Naturkosmetik, Mlle Agathe, Speick, Luvos, Charlotte Meentzen mit Zuii Organic, Master Lin, Santaverde, alviana Naturkosmetik und die Messe Vivaness.

Bis auf alviana kannte ich alle Marken und war auf Neuheiten, News und neue Kontakte gespannt.

alverde Naturkosmetik

Alverde stellte ein paar neue Produkte vor die es teilweise schon im Handel gibt. Dazu zählte die neue naturschön Haarpflegeserie. Haarpflegeprodukte von Alverde haben mich bis jetzt noch nie überzeugt. Die Haarmaske die ich als Goodie mitbekommen habe, werde ich trotzdem im Urlaub ausprobieren. Ich halte euch auf dem Laufenden!

Zusätzlich wurde eine neue Deocreme vorgestellt mit Bio-Bergamotte und Bio- Minze. Die Deocreme riecht sehr gut und hat eine fluffige Konsistenz, ähnlich einem Pudding. Der Tiegel ist schön klein, jedoch aus Plastik. Leider gab es die Deocreme nicht zum Testen, daher kann ich zur Wirkung nichts sagen.

Des Weiteren wurde die neue Kollektion ‚alverde Naturkosmetik im Duett mit Vanessa Mai‘ vorgestellt. Die dekorative Kosmetik von Alverde hat mich in der Vergangenheit mehr enttäuscht als begeistert. Diese Kollektion ist jedoch einfach fantastisch!! Die Mascara und die Bronzer&Highlighter Palette ist ein Must-Have. Die ausführliche Review dazu, mit vielen Bildern, findest du hier.
Damit ist Alverde auf dem richtigen Weg und bitte, nehmt die Mascara Wolke 7 in das Standardsortiment auf!

alviana Naturkosmetik

Alviana sagte mir nur wenig. Ich kannte den Namen in Verbindung mit Alnatura. Das war es dann leider auch mit meinem Wissen um die Marke.
Alviana liegt im günstigen Einstiegssegment. Die Verpackungen sind farbenfroh, ansprechend und durchdacht. Das Sortiment umfasst die Basis: Zahncreme, Lippenpflege, Gesichtsreinigung, Cremes, Shampoo, Conditioner, Duschgele und auch eine Baby-Pflegelinie. Neu ist das Mizellen-Shampoo. Der Trend zum ‚Mizellen-Alles-Waschgel-Toner-Haarshampoo….‘ fällt auch auf dem Event auf. Fast jede Marke hat ein Mizellenwasser. Ob hier für das Shampoo nur auf den Trend ‚Mizelle‘ aufgesprungen wird kann ich nicht eloquent beantworten. Allerdings konnte das die Dame am Stand auch nicht und wollte sich informieren.

Ich werde das Shampoo trotzdem testen und euch berichten.
P.S. Die Zahnpasta soll gut sein, die werde ich in Zukunft auch mal ausprobieren.

Luvos

Luvos! Wieso sind die mir nie wirklich aufgefallen? Seit Jahren benutze ich Luvos Heilerdemasken und habe offensichtlich nie groß darüber berichtet. Wieso? Eine sehr gute Frage, die ich mir gerade selbst stelle. Ich denke ich habe die Heilerdemaske einfach für selbstverständlich gehalten.

Ich liebe die reinigende Wirkung von Heilerde. Luvos bietet unfassbar viele Produkte mit Heilerde an. Das besondere für mich: die Heilerde stammt aus Deutschland, wird hier abgebaut und verarbeitet. Heilerde ist unfassbar universell und kann von Innen und Außen angewendet werden. Sodbrennen? Heilerde! Reizdarm? Heilerde! Akne? Heilerde! So könnte es zeilenlang weitergehen. Nicht alle Produkte sind zu 100% Naturkosmetik. Manche Masken sind auf Grund des Konservierungsmittels nur zu 99% natürlich. Im September kommt eine zertifizierte Anti Aging Linie auf den Markt.
Zu Luvos folgt bald ein ausführlicher Artikel hier auf meinem Blog.

Charlotte Meentzen

Diese Marke kenne ich von der BEAUTY Messe in Düsseldorf.
Es handelt sich um naturnahe Kosmetik die auch eine richtige Naturkosmetik Linie hat welche unter den Namenn ‚Natur Pur‘ läuft. Vorgestellt wurde uns hier die neue ‚silk&pure‘ Linie die vor Umwelteinflüssen schützen soll. Wieder ein trendy Thema, was die Beauty Branche gerne aufnimmt.
Die ‚silk&pure‘ Pink –to-Black Peeling Maske sah schon sehr interessant aus. Die Aloe Vera Linie stand auch im Fokus, ist aber sowie die ‚silk&pure‘ Linie keine Naturkosmetik.

Sehr gut gefiel mir das Körperöl Sanddorn-SchiSandra aus der Natur Pur Balance Serie. Dieses Körperöl duftet nach Spa, zieht sofort ein und ist zertifizierte Naturkosmetik.

Zuii Organic

Zuii Organic kenne ich auch seit der BEAUTY Messe. Dort konnte ich schon ein wenig mit dem Sortiment spielen. Neu ist die Zuii LUX Linie. Die eleganten und hochwertigen Verpackungen spiegeln LUX wieder. Die beiden neuen Foundations gibt es in 2 Finishes: Flawless und Luminescent. Key-Inhaltsstoff ist der Pavlova Lutheri Extract welcher gegen Luftverschmutzung und deren Auswirkungen auf die Haut schützen soll. In der neuen Linie gibt es auch noch Lippenstifte und Puder. Die Foundation gibt es in sehr hellen Farben, was mir sehr zusagt. Die Konsistenz ist leicht und glatt. Wirklich ein sehr angenehmer Effekt! Auch hierzu folgt bald eine ausführlichere Review.

Speick

Speick kennen bestimmt einige noch von früher. Oma hatte davon gerne mal ein Seifenstück. Für mich war Speick eine Deodorant Marke, der ich nicht viel Aufmerksamkeit widmete. Bis ich ein Naturkosmetik Deo sucht, einiges teste und verzweifelte. Nach einem tollen Tipp landet ich beim neuen Speick Pure Deo Stick. Der beste Deo Stick den ich je hatte. Kein Geruch, wenig bis keine Schweißbildung und lange Haltbarkeit.

Neu ist auch die Sonnenpflege welche ich hier schon vorgestellt habe. Ich habe nun auch die SPF 30 und das After Sun zum Testen bekommen und werde euch diese beiden Produkte auch noch vorstellen.

Santaverde

Santaverde Produkte haben mich auf Grund der schlichten Verpackung im Regal nicht angesprochen. Hier bin ich ganz ehrlich, die weißen Plastiktuben wirken sehr schlicht.

Santaverde ersetzt in seinen Produkten Wasser durch reinen Aloe Vera Saft. Hier wird kein Konzentrat verwendet, sondern reiner Saft. Zwei neue Produkte der Pure Linie wurde bei diesem Event in den Fokus vorgestellt. Ein Reinigungsgel sowie ein Anti-Pickel-Gel.

Das neue Reinigungsgel riecht für mich nach Urlaub und erinnert mich an Fuerteventura. Durch den hohen Aloe Vera Gehalt duftet das Gel absolut nach Aloe Vera. Das ist sehr angenehm und fühlt sich kühlend auf der Haut an. Das Waschgel habe ich seit Sonntag in Gebrauch und werde euch bald darüber berichten. Das Produkt Booklet der Firma ist sehr ansprechend und hochwertig gearbeitet. Das muss hier erwähnt werden.

Zusätzlich gab es als Goodie das Buch „Der Duft der Orangen – oder wie ich lernte, selbst Kosmetik herzustellen“. Wundervolle Bilder aus der Vergangenheit von Santaverde zieren die Seiten, sowie die Geschichte der Marke. Wirklich sehr gelungen und persönlich, was einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Mlle Agathe

Neu auf dem deutschen Markt ist Mademoiselle Agathe. Mlle Agathe nutzt als Star- Inhaltsstoff Bio- Schneckenschleim. Dieser Schneckenschleim wird tierschonend gewonnen. Die Tiere werden nicht gequält und nur 1-2 mal im Jahr per Hand abgeerntet.

Die Produkte riechen pudrig, sind ergiebig und die Seren sehr fein und glatt. Falls man denkt hier steckt was klebriges drin: nein, absolut nicht.

Der Schleim wurde schon vor Jahrtausenden genutzt, da er entzündungshemmend wirkt und unter anderem beim Abheilen von Narben hilft.

Die Marke hat sehr interessante Produkte. Ich bin gespannt wie die Produkte wirken.

Master Lin

Master Lin lehnt sich an die Traditionelle chinesische Medizin an, gepaart mit dem Wissen des 21. Jahrhundert.

Heilkräuter, Perlenextrakte, reines Feingold und feine ätherische Öle machen diese Luxuspflege aus. Die Texturen sind fein und luxuriös, die Aufmachung edel.

Kleine Rituale zelebrieren z.B. das Abschminken am Abend mit einem Pulver welches angerührt wird und zu einem schönen, weichen Schaum wird.

Vivaness

Die Vivaness ist die internationale Fachmesse für Naturkosmetik in Nürnberg. Sie findet im Februar statt und bietet die Möglichkeit viele bekannte Marken wie auch Newcomer kennenzulernen. Auch Nischenmarken haben hier ihren Platz. Die Messe ist für Fachbesucher und ideal um Kontakte zu knüpfen und Neuheiten zu entdecken.

Ich hoffe bei der Vivaness 2020 dabei sein zu können!

———

Das Schöne an so einem Event ist, dass man direkt vor Ort mit den Menschen kommunizieren und diskutieren kann.

Ich fand es sehr gut, dass einige Marken-Mitarbeiter keine Probleme hatten mit kritischen Fragen umzugehen.

Ich, Kati und Angelika

Kati von 50percentgreen.de und ich haben lange mit Ina von Speick gesprochen, über die Ergebnisse von Stiftung Warentest, umweltfreundliche Verpackungen und die sich schwierig gestaltende Umsetzung davon, Palmöl in Naturkosmetik Produkten und vieles mehr. Ina war unheimlich gut vorbereitet und konnte mit viel Wissen auftrumpfen. Es war sehr interessant zu sehen, dass sich Speick mit vielen Themen schon lange beschäftigt und versucht Lösungen zu finden. Ein Beispiel ist das Palmöl. Hierzu testet Speick schon länger Ersatzöle in Konsistenz und Haltbarkeit. Auch bei den Packungen ist es Speick bewusst, dass das Plastik den Konsumenten stört. Auch hier wird nach Lösungen gesucht. Das Familienunternehmen Speick kam sehr seriös rüber und nahm all unsere Anfragen sehr ernst. Ina wusste auch sofort wer ich bin, als ich am Stand ankam. Ich hatte sie wegen meines Artikels über die Speick Sonnencreme via Instagram gelöchert und sie freute sich über die detaillierte Nachfragen zu den Produkten.

Auch bei Santaverde bekam man auf kritische Rückfragen fundierte Antworten.
Durch die teilweise langen Gespräche haben wir die Zeit von 11 bis 17 Uhr sehr gut ausgefüllt.

Neben Naturkosmetikbloggern und Influencern waren auch viele konventionelle Blogger anwesend.

Auf meine Nachfrage bei Charlotte Meentzen ob die präsentierten Produkte auch zu 100% Naturkosmetik ist, wurde eher ausweichend erklärt, wen Charlotte Meentzen in ihrer Karriere alles inspiriert hat. Die Produkte die vorgestellt wurden waren nicht alle zu 100% natürlich. Es gibt jedoch bei Charlotte Meentzen auch reine Naturkosmetik. Daher hätte ich mir gewünscht die echte Naturkosmetik von Charlotte Meentzen kennzulernen.

Gerade für Blogger und Influencer die keine bis wenig Ahnung von Inhaltstoffen haben, wäre diese Info wichtig gewesen. Greenwashing, sowie die falsche Gleichsetzung von ‚clean‘=‘green‘,  ist heutzutage ein echtes Problem!

Die Marken haben zum Testen und Probieren Goodie Bags verteilt. Die meisten waren reichlich gefüllt und schon vorgepackt. Eine individuelle Zusammensetzung wäre wünschenswert gewesen. Jedoch kann ich bei der Art Event verstehen, dass dies logistisch wohl schwer gewesen wäre. Auf großen Messen die mehrere Tage laufen, wie die Vivaness, ist sowas leichter anzubieten.
Einige Marken gingen aber auch auf individuelle Anfragen ein. Vielen Dank dafür!

Die Veranstalter haben übrigens am Eingang wiederverwendbare Stoffbeutel verteilt.  Die Idee fand ich sehr gut, da die Stände aber selbst alles in Tüten verpackt haben, rückten die wiederverwendbaren Beutel in den Hintergrund. Vielleicht könnten die Marken beim nächsten Mal weniger Tüten verwenden. Am Ende hatten die meisten Besucher sowieso Rucksäcke oder kleine Koffer dabei um alles gut transportieren zu können.

Sowas wird bei Events mit konventioneller Kosmetik wohl weniger berücksichtigt, da sind wir ‚Naturkosmetiker‘ etwas anders. 😄

Das Event war sehr gut organisiert, die Verpflegung war klasse und die Stimmung toll. Daher ein großes Lob an die Veranstalter. Bitte weiter so!

Liebe Grüße,

Nadine

Frankfurt am Main

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s