Hiro – Mineral Foundation LSF 30 – Porcelain – Review / Test

Ein weiteres Mineral Make Up welches ich gekauft habe ist das von Hiro.

Irgendwie versucht man immer das Optimum zu finden und gibt sich meist nicht zufrieden, mit dem was man hat. Ob das Hiro Mineral Make Up das perfekte Make Up ist, sage ich dir jetzt. 😉

Verpackung:
Das lose Puder ist in einer kleinen, runden Dose verpackt. Innen hat es einen drehbaren Schutz, damit nicht das ganze Puder aus den Löchern kommt, wenn man es kippt oder mitnimmt. Um dieses zu betätigen dreht man am Rand der Dose. Die Dose sieht fest und stabil aus. Es kommt ein wenig Puder aus der Dose, wenn man sie in der Handtasche transportiert. Wenn ich lose Puder mitnehme, lege ich gerne ein Wattepad mit rein, damit nichts aus der Packung gelangt.

IMG_4526

Farbe: Porcelain
Größe: 6 gr
Preis: 32,95 €
Vegan: ja

Was soll es können?:
„HIRO Mineral-Foundation (Mineralische Grundierung) verleiht ein sanftes, mikrofeines Finish, welches der Haut erlaubt, in ihrem natürlichen Hautton durchzuscheinen, bei gleichzeitig fleckenfreier, gleichmäßiger Abdeckung.
Durch die mineralischen Pigmente wird das auf Ihr Gesicht einfallende Licht reflektiert und gestreut – Fältchen und erweiterten Poren werden dadurch extrem minimiert.“
Inhaltsstoffe:
Titanium Dioxide (CI 77891), Mica (CI 77109), Zinc Oxide (CI 77947), Yellow Iron Oxide (CI 77492), Black Iron Oxide (CI 77499), Red Iron Oxide (CI 77491)

Siegel: so weit ich sehen, konnte kein Siegel

Textur:
Das Puder ist sehr fein, hat einen leichten Glanz. Wenn man es im Deckel mit dem Pinsel aufnimmt, sieht man das es am Deckel immer etwas kleben bleibt. Das zeigt, dass das Puder nicht zu trocken ist und es auch für trockenere Häute geeignet ist.

IMG_4869

Auftrag:
Am einfachsten mit einem uKabuki Pinsel auftragen. Weniger ist hier mehr, da die Foundation schön deckend ist. Man kann das Puder auch mit Creme mischen und als flüssige Foundation auftragen. Außerdem kann man das Hiro Mineral Puder auch als Concealer verwenden. Das Puder lässt sich leicht verteilen, ist gleichmäßig und lässt sich aufbauen.

Geruch: kein Geruch

Finish:
Die Foundation ist deckend. Daher besser mit weniger Produkt anfangen und dann langsam aufbauen. Ansonsten kann es cakey aussehen und das möchte man natürlich nicht. Das Finish ist Glowy und nicht kalkig oder fahl. Bei mir betont das Puder leider meine Poren neben der Nase. Normalerweise fallen mir diese nicht wirklich auf, aber hier sieht man es sehr. Mit einem Primer darunter ist es besser. Bei mir sieht es am besten mit einem mattierenden Primer, der die Poren leicht auffüllt, gut aus.

IMG_4870
Unten: Everyday Minerals, oben: Hiro

Haltbarkeit:
Die Foundation ist sehr haltbar und setzt sich nicht ab. Erwischt man zu viel passiert aber genau der genannte Effekt. Daher ist eine leichte Hand gefragt. Einen Bürotag hält die Foundation gut aus, geht man danach noch aus, sollte man nachpudern oder mit einem
Fixierpuder arbeiten. Mit meinem Finishing Dust von Everyday Minerals wird die Haltbarkeit verlängert und die betonten Poren verringert.

IMG_4781

Was kann es?:
Die Foundation macht einen schönen, gleichmäßigen Teint. Röntgen werden eliminiert, der Teint strahlt. Über Fältchen kann ich nicht viel sagen. Jedoch finde ich, dass meine Poren betont werden. Nur mit einem
Primer darunter fallen diese nicht mehr so auf.

Fazit:
Ich liebe die Deckkraft und das gleichmäßige Finish. Mich ärgert es leider, dass meine Poren betont werden, was mir vorher nie so aufgefallen ist. Mit einem Primer lässt sich das Problem jedoch lösen, da hat sich der mattierende Primer von 100%Pure bewährt.

Soweit ich es verstanden habe, ist Hiro die Eigenmarke von dem Onlineshop Amazingy.
Für einen Preis von knapp 33€ für 6 Gramm, ist die Deckkraft herausragend. Was auch gut der Swatch oben zeigt. Zudem fühlt sich das Puder schon fast cremig an. Es fühlt sich auch auf der Haut toll an.
Ich kann diese Foundation empfehlen, da sie einen schönen Teint macht und sparsam im Gebrauch ist. Falls man selsbt schon weiß, dass man größere Poren hat, sollte man sich vorher eine Probe bestellen. Was sowieso schon Sinn macht, um die richtige Farbe zu finden. Amazingy bietet einen tollen Probenservice an. Die Farbauswahl ist zudem ziemlich groß.

Wer eine cremige Deckkraft sucht, ist hier richtig.

 

Hast du schon was von Hiro probiert? Ich habe gehört, die Mascara soll toll sein, da schon Erfahrungen zu?


2 Gedanken zu “Hiro – Mineral Foundation LSF 30 – Porcelain – Review / Test

    1. Hallo Claudia, Ich habe noch einen Bronzer hier, foxy Lady! Dazu kommt auch noch eine Review. Falls du da aber auf matt stehst, kann ich dir schon mal sagen: mit Foxy Lady wird es dann nichts 😉
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s