Regulatpro Hyaluron – The Anti Aging Beauty Drink – Dr. Niedermaier natural luxury – Review – Der Kick für den Frühling! *Werbung*

Meine Lieben!

Der Februar steht vor der Tür und wir sind schon bereit für den Frühling. Um gut zu starten gibt es einige Dinge die man machen kann: Sport um sich fit und frisch zu fühlen, Saftkuren, Fasten und viele andere Dinge. Ich setzte immer auf mehr frisches Gemüse und Obst. Jedoch gibt es noch ein kleines Extra welches ich mir gerne gönne: eine Kur!

Ich nehme schon seit Jahren Zusatzpräparate wie Zink, Biotin oder auch Vitamin C. Da ich seit meiner Kindheit an Allergien leide, hilft bei mir zum Beispiel die Einnahme von Zink sehr gegen die Beschwerden. Die Schübe kommen nicht so stark und klingen schneller ab.

Biotin und co hilft super bei brüchigen Nägeln und hilft die Haarwurzel zu stärken.  Ich glaube an die Wirkung und kann feststellen, wenn ich die Tabletten oder Pülverchen weg lasse. Oft kaufe ich Nahrungsergänzungsmittel in der Drogerie oder Apoheke.

Regulat Beauty bot mir an deren Anti Aging Beauty Drink zu testen und euch davon zu berichten.  Zunächst war ich sehr skeptisch, ob ich einen Unterschied merken würde und ob ich eine Veränderung gemerkt habe, erfährst du nun….

Zunächst zu den harten Fakten!

IMG_0829

Regulatpro Hyaluron The Anti Aging Beauty Drink

Größe: 400 ml (20 x 20 ml)

Preis: 69,90 €

Vegan: ja

Inhaltsstoffe: Wasser Kaskadenfermentiertes Konzentrat (aus: Wasser, Zitronen, Datteln, Feigen, WALNÜSSEN, SOJABOHNEN, Kokosnüssen, Zwiebeln, Glycerin (pflanzlich), SELLERIE, SOJASPROSSEN, Acerolaextrakt (17.5% Vit. C) 0.7%, Artischocken, Erbsen, Hirse, Curcuma) Pflaumenkonzentrat Schachtelhalmextrakt 2,5% Birnenkonzentrat L-Ascorbinsäure 0,375% Zinkgluconat 0,185% Hyaluronsäure 0,15% Kupfersulphat 0,0049% D-Biotin 0,00025%Brennwert 61,6 kj/ 14,4 kcal

Einnahme:

Täglich einen Drink morgens auf nüchternen Magen. Kurz im Mund belassen und dann runterschlucken. Empfehlung: diese Kur 3 Monate anwenden und danach alle 2/3 Tage ein Fläschchen um die Ergebnisse aufrecht zu erhalten.

IMG_0740

Was soll es können?:

Die Hyaluronsäre hilft gegen den Abbau des Hyaluronspeichersm, indem es ihn wieder auffüllt. Durch die hochmolekulare Hyaluronsäure wird diese genau dahin transportiert, wo sie gebraucht wird. Durch das Auffüllen des Speichers wirkt die Haut wieder praller und voller. Hier für euch zusammengefasst, was der Anti Aging Drink verspricht:

  • Reduktion von Falten
  • Verbesserung der Hautfeuchtigkeit
  • Erhöhung der Hautglätte
  • Steigerung der Elastizität
  • Kraftvolleres Haar
  • festere Nägel

Die Basis des Drink ist die patentierte Regulatessenz, welche auf Kaskadenfermentation (weitere Erläutering hier) basiert. Enthalten sind unter anderem: Kupfer, Vitamin C, Kieselsäure, Biotin, Zink, Kupfer und vegane Hyaluronsäure.

Meine Vorbereitung:

Ich wollte und sollte das Produkt viel früher testen und euch früher davon berichten. Jedoch nahm ich schon lange täglich Tabletten (Biotin, Zink, Vitamine etc.) und musste diese erst mal absetzen. Zudem wollte ich eine mindestens zweiwöchige Pause einlegen, damit ich dann auch bei ‚null‘ mit der Kur anfangen konnte.

Man gewöhnt sich schnell daran, morgens nicht mehr Tabletten einwerfen zu müssen. Ich habe keine sofortige Verschlechterung feststellen können, wollte aber so einen sauberen Schnitt vor der Einnahme des neuen Produktes machen.

Nutzung der Beauty Kur:

Ich habe ein Paket auf der Arbeit gelassen und hatte damit immer ein Fläschchen griffbereit. Daher war es meine morgentliche Routine direkt den Drink aus der Schublade zu holen.

Der Geschmack erinnert mich stark an Apfelessig, bitter und säuerlich. Allerdings empfand ich den Geschmack nicht als zu streng. Die Kur habe ich kurz im Mund gelassen und dann geschluckt.

Ich habe einen sehr empfindlichen Magen und hatte keinerlei Probleme mit der Kur. Ich empfand es magenschonender als meine Tabletten, die teilweise für Verstimmungen sorgten.

Was kann es wirklich?:

In der ersten Woche musste ich mich dran gewöhnen die Einnahme des Drinks nicht zu vergessen. Ich finde es aber sehr praktisch, keine Pillen schlucken zu müssen, sondern nur einen kleinen Drink zu mir zu nehmen. Die ersten zwei Wochen konnte ich keine Änderung feststellen. In der dritten Woche konnte ich allerdings bemerken, wie stark meine Nägel sind und wie schön sie wachsen. Meine Nägel sind hart und wachsen lang. Allerdings brechen sie gerne mal oder splittern, da ihnen Feuchtigkeit fehlt. Nach einem Monat war diese Phase vorbei und die Nägel viel flexibler. Kein brechen und splittern mehr. Die feinen Rillen in meinen Nägeln sind nicht verschwunden.

IMG_1824

An meiner Haut ist mir nichts aufgefallen. Ich war anfangs etwas enttäuscht, aber das legte sich nach circa sechs Wochen. Ich konnte eine Veränderung an der Haut unter meinen Augen feststellen. Diese Partie ist bei mir ziemlich trocken und neigt zu feinen Trockenheitsfältchen. Dort war die Haut nun viel glatter und mein Concealer setzte sich nicht mehr ab. Zudem war die Haut am Haaransatz nicht mehr trocken und schuppig. Dort hatte ich mit kleinen trocknen Stellen zu kämpfen. Die Feuchtigkeit scheint meiner Haut zu gefallen.

Weitere Pluspunkte: feinere Haut und weniger Rötungen an den Wangen.

Online berichteten einige von reineren Haut, dazu kann ich nichts sagen. Ich habe hormonell bedingt ein mal im Monat Pickel an den Seiten (rechts und links je ein Vulkan) meines Kinns. Da hilft auch leider der Drink nicht.

Ob meine Haut straffer geworden ist mag ich nicht zu beurteilen. Ich bilde mir ein das die Haut an den Wangen fester war, allerdings ist das sehr subjektiv. Ich bin mir sicher, dass eine Haut die mehr erlebt hat als meine eher der Kandidat für den ‚Straffheits-Test‘ wäre.

Während ich die Kur nutze, habe ich mein Lovely Day Serum bei Seite gelassen. Normalerweise merke ich es sofort, wenn ich es nicht nutze. Die Haut wird trockene und spannt. Während der Kur fiel es mir nicht wirklich auf und die Haut war glatt und spannte nicht.

Die Regulat Beauty Kur funktioniert. Meine Haut sieht toll aus, feiner, gleichmäßiger und sie ist prall. Auf Dauer sind die Fläschchen eine Investition in die eigene Haut. Allerdings auch eine etwas preisintensivere Investition. Laut Hersteller kann man nach der Kur die Fläschchen auch weiterhin mehrfach wöchentlich trinken (eben nicht mehr täglich), damit das Ergebnis konstant erhalten bleibt.

Ich hatte nach der Kur das Gefühl, dass meine Haut auch danach davon profitiert hat.

Es wäre also eine schöne Möglichkeit die Haut zwei mal im Jahr beim Wechsel der Gezeiten zu unterstützen. Wer mit trockener Haut zu kämpfen hat, feinere Haut haben möchte oder das Bindegewebe stärken möchte, sollte diese Kur probieren.

Ich möchte im vor dem Sommer und im Herbst noch mal so eine Kur machen, da ich denke das sich der Boost positiv auf die Haut auswirkt und sich das in Zukunft auszahlen wird.

Die Regulat Beauty Kur ist das ideale Geschenk für einen selbst und toll für die Beauty – affine Freundin, die man überraschen möchte. Links zu Online Shops die den Beauty drink führen gibt es weiter unten.

Was denkst du über solche Zusätze? Findest du sie nützlich? Benutzt du selbst welche? Oder sagt du, dass ist alles Humbug? Ich freue mich über eure Kommentare!

Deine

Nadine 💕💕

IMG_0667

 

Dieser Beitrag ist mit *Werbung gekennzeichent, die Produkte habe ich gestellt bekommen. Jedoch ist nur meine eigene Meinung hier dargestellt und nicht die der Firma. Ich nehme nur Kooperationen an mit Produkten die mich ansprechen und die ich mir auch sonst selbst gekauft hätte.

 

Bei Interesse an dem Produkt gibt es diverse Shops die das Produkt vertreiben:

Regulat.com die Seite des Herstellers 

Najoba

Amazon

Bio Naturel

Beautywelt

Die hier genannten Links sind alle KEINE Affiliate Links, ich bekomme KEINE Provision dafür. Die genannten Shops sind zufällig gewählt und nur genannt um euch den möglichen Einkauf zu vereinfachen.

 


6 Gedanken zu “Regulatpro Hyaluron – The Anti Aging Beauty Drink – Dr. Niedermaier natural luxury – Review – Der Kick für den Frühling! *Werbung*

  1. Gut, dass Du die Inhaltsstoffe weiter gegeben hast. Habe selbst damit geliebäugelt. Doch meine Histaminunverträglichkeit macht mir wohl da einen Strich in die Rechnung. Ich werde es wohl nicht testen können. Finde es jedoch gut, wenn solche Nahrungsergänzungmittel als Kur auf den Markt kommen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s