Alverde – Gel Make Up – Soft Honey 10- Review / Test

Euer Wunsch ist mir Befehl!

Oder so in der Art ;). Ich habt euch Reviews zu den neuen Alverde Foundations gewünscht. Daher habe ich mir das neue Gel Make Up gekauft und getestet. Leider war das nicht so einfach wie gedacht…

Wer mehr zu meiner Haut wissen möchte und wie ich teste, schaut bitte hier vorbei: Foundation Test – meine Haut und Ablauf des Tests

IMG_3759

Verpackung:

Die Foundation ist in einem Tiegel. Sie hat kein Hygienesiegel, keine Folie die sie verschließt, nichts. Ich finde das sehr problematisch. Wenn man sich 5 Minuten in den Gang der dekorativen Kosmetik stellt, sieht man allerhand Menschen die mit ihren Patschefingern die Produkte öffnen und ausporbieren… selbst wenn es Tester gibt. Hier kann ich nicht wissen, ob jemand an dem Produkt war, oder nicht. Ein kleines Siegel würde hier Gewissheit bringen. Man sollte den Tiegel nicht kippen, da das Produkt sonst überall am Deckel und am Rand klebt. Des weiteren finde ich es unhygienisch mit den Fingern in den Pott zu gehen. Ich weiß, es gibt Menschen die nutzen dafür einen Spatel, aber das macht halt nicht jeder.


Farbe: soft honey 10 (hellste Farbe)
Größe: 16,5 ml
Preis: 4,45 €
Vegan: nein

Was soll es können?:

„Die Gel-Textur lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen und sorgt für einen frischen und strahlenden Teint. Schluss mit Unebenheiten – die Soft Focus Effekt Pigmente lassen die Haut in neuer Ebenmäßigkeit erstrahlen. Bei mittlerer Deckkraft sorgt die zugleich mattierende Formulierung für einen natürlich erfrischten Teint ohne dabei maskenhaft zu wirken. Enthält Hamamelisblätter Bio-Extrakt, Zitonenmelissenextrakt, Natriumhyaluronate. Dermatologisch getestet. Erbsengroße Tupfen mit den Fingern oder einem Pinsel im Gesicht verblenden.“

Inhaltsstoffe: Aqua, Glycerin, Pyrus Malus Fruit Water, Silica, Xanthan Gum, Phenethyl Alcohol, Sclerotium Gum, Lysolecithin, Pullulan, Coco-Glucoside, Sodium Hyaluronate, Citric Acid, Hamamelis Virginiana Bark/Leaf/Twig Extract*, Melissa Officinalis Leaf Extract, Limonene**, Benzyl Salicylate**, Benzyl Alcohol**, Parfum, [+/- CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891] * ingredients from certified organic agriculture ** from nat. ess. oils

Textur: Gelig, leicht schleimig. Die Foundation trocknet unfassbar schnell.
Auftrag: Schwer. Ich habe mehrere Versuche gebraucht, um sie irgendwie zum Funktionieren zu bringen. Man soll eine Erbsengroße Menge nutzen. Mit der Menge schaffe ich circa mein halbes Gesicht. Wenn überhaupt, da die Foundation in wenigen Sekunden antrocknet und dann nicht mehr zu bewegen ist. Versucht man es weiter, wird es streifig und fleckig. Da mir die Hälfte des Gesichtes fehlte, habe ich etwas mehr Produkt genommen und wollte den Rest schminken. Schlechte Idee, sobald man etwas auf die schon vorhandene Schicht kam, verschob sich alles noch mehr. Das erkennt man super beim Foto Versuch 1.Möchte man das Make Up weiter verteilen, bröselt es ab, da es schon trocken ist und sich das Produkt einfach abrubbelt.

Also alles wieder runter und nächster Versuch. Diesmal habe ich die gleiche Menge genommen und versucht in windeseile die Foundation zu verteilen. Ich frage mich wie man das mit einem Pinsel so fix hinbekommen soll… Diesmal habe ich es geschafft das Gesicht fast komplett zu grundieren. Das Ergebnis war akzeptabel.
Geruch: Extremer Geruch, der irgendwie nicht verfliegt und in der Nase bleibt. Kommt jemand näher an einen ran, riecht diese Person das auch.

IMG_3749
Finish:

Zuerst sah es nach dem zweiten Versuch okay aus. Die Farbe passt nicht wirklich, aber ich bin so raus gegangen. Es ist ein mattes Finish, welches leicht die Poren betont, jedoch nicht so extrem wie die Serum Foundation.


Haltbarkeit: Nach nur 4 Stunden war ich etwas erschrocken. Mein Gesicht wurde gelb und Teile der Foundation waren weg, als hätte ich sie teilweise entfernt. Sie dunkelt sehr nach. Zudem lässt sie meine Haut faltig erscheinen. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

IMG_3753

Was kann es?:

Für mich hält es das Versprechen nicht. Es lässt sich extrem schwer gleichmäßig verteilen, sieht nicht frisch aus und wirkt maskenhaft.
Fazit:

Dieses Make Up war leider nichts für mich. Das Trageergebnis war ehrlicherweise erschreckend. Ich habe das Gefühl, dass meine Haut mit Alverde Foundations nicht zurecht kommt. Das Ergebnis ist leider nicht wie erhofft.

Ich nutze eine schnelltrocknende Foundation von Ere Perez, welche sich wirklich anders verhält und auch ein mattes Finish hat. Eins meiner Lieblinge! Wer also gerne matt, ölfrei und schnelltrocknend sucht, sollte hier weiter lesen: Ere Perez Foundation.

Habt ihr bessere Erfahrungen mit dieser Foundation gemacht?


4 Gedanken zu “Alverde – Gel Make Up – Soft Honey 10- Review / Test

  1. Wie ärgerlich. Dachte erst „Geil, Gelfoundation. Vielleicht ein Dupe zur Gelfoundation von Tarte“ Aber nein. Die schaut wirklich nicht gut aus. Es ist echt der absolute Horror wenn Foundation zu schnell antrocknet. Hab selbst eine, die von der Deckkraft und dem Hautgefühl super ist, aber sie trocknet einfach zu schnell. Allerdings lässt sich meine Foundation Schichten und verschiebt sich nicht.
    Insgesamt finde ich sieht die Foundation auch irgendwie ein wenig Cakey aus.
    Liebe Grüße,
    Tama ❤

    Gefällt mir

    1. Hi, ja schön ist anders. Die ersten Versuche waren noch schlimmer. Ich finde es erstaunlich, dass manche die Foundation mögen. Aber jede Haut ist anders, genauso wie die Ansprüche. Eine Alverde Foundation habe ich noch da, die schneidet um einiges besser ab. 🙂
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s